Rimini ist... ist ein WUNDERVOLLES HINTERLAND!

Rimini ist nicht nur Meer und Stadt… sondern auch ein wundervolles Hinterland, ein Mikrokosmos der Schönheit, Traditionen und Natur zwischen Adria und Apennin.

Rimini, was für ein Hinterland!

Rimini, was für ein schönes Stück Erde! Rimini, ein wundervolles Hinterland! Denn diese Stadt besteht nicht nur aus Meer… sondern auch aus einem überwältigenden Hinterland, das sie umgibt.

Es umgibt sie von Westen, wo die Gebirgskämme der Valmarecchia zum Meer hin abfallen und über uralte Dörfer, dichte Wälder mit unzähligen Wegen und Gipfeln, auf denen Festungen mit atemberaubenden Panoramen thronen, ein wundervolles Tal erschaffen.

Es umgibt sie von Süden, wo sich die Valconca zwischen sanften Hügeln und Feldern mit Weinreben, Oliven, reifem Korn, fantastischen Ausblicken auf die Küste und stimmungsvollen befestigten Dörfern erstreckt.

So ist das Hinterland von Rimini ein Geflecht, in dem Natur, Geschichte und Traditionen die Fäden einer einzigartigen Stickerei und grenzenlosen Schönheit bilden, miteinander verflochtene Wege für immer neue und überraschende Erkundungen.

Ob man Festungen und Burgen besichtigt, um Mythen und Legenden zu entdecken, oder den Traditionen und dem Genuss in gastfreundlichen Weinkellern und Bauernhöfen folgt, ob man mit dem Fahrrad über Gebirgskämme und Feldwege fährt – das Hinterland von Rimini weiß immer und überall zu überraschen.

Planen Sie Ihre Reise!