Rimini ist... MEER!
Un Mare di Spiaggia, ein Meer voller Strand

Wahrscheinlich ist eines der ersten Bilder, das Ihnen in Zusammenhang mit Rimini in den Sinn kommt, genau das: ein Meer voller Strandwunderschön, bestens ausgestattet und schier endlos. Ein Meer voller Strand, das in jeder Saison überrascht: bunt und lebhaft im Sommer, faszinierend und meditativ im Winter. Von Torre Pedrera bis Miramare bilden über 10 Kilometer feinster goldener Strand dank der natürlichen und tausendjährigen Wirkung von Wind und Wellen die Grenze zwischen Adria und Festland.

Egal, welche Jahreszeit: Wenn Sie Ihre Füße noch nicht in den Sand von Rimini gesteckt haben – tun Sie es. Es ist eine urtümliche Massage, ein Verwöhnprogramm durch Millionen von kaum spürbaren Mineralkörnern. Der Sand in Rimini ist so einzigartig und kostbar, dass es – halb als Hinweis und halb als Warnung gesagt – strengstens verboten ist, auch nur einen halben Eimer vom Strand mitzunehmen.

 

Aber der Strand von Rimini ist nicht nur feinster goldener Sand mit Blick auf einen friedlichen Salzwasserspiegel… sondern auch Sonne, Meer, Sport, Wellness und Genuss. Ein bestens ausgestatteter und sicherer Strand, für jedes Alter geeignet.

Der Ort der Rimineser Gastfreundschaft par excellence, wo man sich auf dem Liegestuhl entspannen, aber auch endlose Beachtennis-Partien spielen, ein romantisches Abendessen mit hervorragendem Pesce Azzurro und Rebola dei Colli di Rimini organisieren oder auf dem Ruderboot oder auch auf dem eigenen Standup-Paddle-Brett auf den Wellen treiben kann.

Oh ja… vom morgendlichen Yoga am Meer zu den Partys am Strand in der Rimineser Nacht bleibt der Strand die erste Anlaufstelle, um die wunderbaren Seiten dieser Stadt zu entdecken.

 

Unverzichtbar für all jene, die in der richtigen Jahreszeit hier verweilen, sind die zahlreichen Events, die darauf ausgelegt sind, direkt am Meer erlebt zu werden. Wie etwa Paganello – The Beach Ultimate Experience, das wichtigste und berühmteste internationale Ultimate-Frisbee-Sandturnier der Welt, das jeden Frühling – meist an Ostern – am Strand von Rimini über die Bühne geht. Oder aber Un Mare di Vino oder Un Mare di Fuoco – zwei besondere sommerliche Veranstaltungen, weil sie direkt am Ufer vor der faszinierenden Kulisse des Meeres bei Nacht stattfinden.

Un Mare di Vino (meist in der letzten Juliwoche) ist eine Veranstaltung im Zeichen der Doc-Weine des Hinterlandes, an der alle hervorragenden Weinkeller der Gegend und die besten Bands der Rimineser Szene teilnehmen. Es handelt sich um einen stimmungsvollen langen Spaziergang am Meer, bei dem man – mit dem Glas in der Hand – hervorragende Weine verkostet und ebenso ausgezeichnete Musik hört.

Un Mare di Fuoco (in der Nacht vor Mariä Himmelfahrt) ist hingegen eines der originellsten Festivals im Zeichen des Zaubers und der Faszination des Feuers, wo sich, nur wenige Schritte vom Meer entfernt, die besten Feuerschlucker, Tänzer und Akrobaten der internationalen Szene (und nicht nur) treffen und das Ufer in eine aufregende Nacht voller Energie, Rhythmus und Wärme verwandeln.